HSG Langenargen-Tettnang

Minis - Minis & F-Jugend runden Saison ab

123 mal gelesen

Für die Minis und F-Jugendlichen endete die Saison 2018/2019 mit einem tollen Abschluss am und im Maislabyrinth in Nitzenweiler. Am Mittwoch 17. Juli fanden sich die Jüngsten des Vereins allesamt anstatt in der Halle, am Maislabyrinth ein. Bei strahlendem Sonnenschein, kühlen Getränken sowie vielen Spielmöglichkeiten, wie Wasserpumpen, Tretfahrzeugen, Maisbad, Spielplatz und dem Maislabyrinth selbst, geriet das Grillen für die jungen Sportler ins Hintertreffen. Bei einer tollen und fast schon familiären Atmosphäre wurde eine ereignisreiche Runde ausgeklungen. Selbstgemachte Obstspieße, Muffins oder Gebäck sowie Süßes und Marshmallows, rundeten das gemütliche Beisammensein ab.

Die gemeinsame Zeit in Nitzenweiler verging wie im Fluge. Allen hat es sichtlich viel Spaß gemacht. Der einhellige Tenor war, dass solche Aktionen gerne wiederholt werden dürfen.

An dieser Stelle ein paar Worte des Dankes.

Zu aller erst an unsere Kinder, ihr habt mit viel Engagement und Freude die Trainings besucht und an den Spieltagen teilgenommen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Eltern aktiv dahinterstehen und

ihren Kindern den Teamsport Handball ermöglichen. Danke dafür sowie für das schöne, unerwartete Geschenk an die Trainer. Super nette Geste und eine tolle Idee.

Ein großes Dankeschön geht an die Trainer selbst, die mit viel Herzblut, Woche für Woche mit den Kindern, den Spaß an Bewegung und gemeinsames trainieren vereinen. Valentin Hirsch hat bereits die Minis verlassen, weil er die D-Jugend übernommen hat. Für ihn ist seit Mai Georg Vögele am Start. Zusammen mit den Urgesteinen Selina Brentel und Andreas Neuer wird ab September in gewohnter Art und Weise der Trainingsbetrieb wiederaufgenommen.

Einige Spieler sind altersbedingt Richtung E-Jugend abgewandert, andere wiederum verließen die JSG Bodensee gen Argental. Euch allen viel Erfolg und bleibt dem Handballsport noch lange treu.

Ein ganz spezieller Dank geht an Christian Brand, unsere Allzweckwaffe und Springer in der Not.

Und zu guter Letzt ein großes Dankeschön an unseren Förderverein, der seine Unterstützung für ein derartiges Event zugesichert hat.

Wir wünschen nun allen eine tolle Ferienzeit und gute Erholung, damit ab September die neue Saison wieder volle Fahrt aufnehmen kann.

 

 




Hauptvereine