HSG Langenargen-Tettnang

1. Herren - Knapper Auswärtssieg für die HSG Langenargen-Tettnang

140 mal gelesen

Am Samstag, den 17.10.2020, war die Erste Mannschaft der HSG Langenargen-Tettnang zu Gast bei der TSG Leutkirch. Nach der knappen Auftaktniederlage am vergangenen Wochenende gegen Lindau wollte das Team von Trainer Clemens Balle diese Woche die ersten zwei Punkte der noch jungen Saison einfahren.

Das Team sammelte sich unter der Woche Selbstvertrauen bei einem klaren 40:24-Sieg gegen den Bezirksligisten TG Biberach 2.

Die HSG Langenargen-Tettnang startete gut in die Partie gegen Leutkirch und konnte nach fünf Minuten durch Lukas Braunger mit 3:1 in Führung gehen.

In der Folgezeit agierten beide Mannschaften nahezu auf Augenhöhe, da sich die HSG Langenargen-Tettnang im Angriff zu viele vermeidbare Fehler erlaubte und man in der Defensive immer wieder schläfrig auftrat. Im Angriff tat sich das Balle-Team sehr schwer mit dem harzfreien Spielgerät, was mehrere technische Fehler mit sich brachte. Keines der Teams konnte sich einen Vorsprung von mehr als drei Toren herausspielen. 

Somit ging man mit einer 13:12-Führung in die Kabinen.

Nach der Pause änderte sich das Bild nicht. Die TSG Leutkirch spielte lange Angriffe, um die Jungs der HSG Langenargen-Tettnang aus der Konzentration zu bringen. Dies gelang häufig, da Leutkirch oft Tore nach minutenlangen Angriffen erzielte. Ein wichtiger Akteur in dieser Phase war Noah Göppinger, der sehr agil in Zweikämpfen wirkte und insgesamt 10 Tore erzielen konnte. Somit war der Spielverlauf recht ausgeglichen und kein Team konnte sich entscheidend absetzen.

In der 57.Minute lag die HSG mit zwei Toren zurück, allerdings erhielt Leutkirch in den darauffolgenden Sekunden zwei Zeitstrafen und die HSG war plötzlich durch einen couragierten Auftritt zurück im Spiel. Torhüter Dennis D’Argento parierte in der 58.Minute einen 7-Meter-Strafwurf hervorragend und hielt die HSG dadurch im Spiel.

In der 59.Minute konnte die HSG Langenargen-Tettnang das Spiel zum 32:32 ausgleichen und kurz darauf war es dann Jonathan Marceau, der die HSG auf die Siegerstraße brachte. Leutkirch lief nochmals an, aber die HSG konnte mit einer kämpferischen Leistung den Sieg festhalten. Auf der Anzeigetafel stand ein 33:32 Auswärtssieg. Der Jubel im HSG-Lager über den ersten Saisonsieg war sehr groß.

Bemerkenswert Linkshänder Lukas Braunger: Elfter Siebenmeterwurf der Saison – Elfter Treffer!

Für die HSG spielten: Dennis D’Argento, Alexander Merath (1), Lukas Braunger (7/6), Felix Steinacher (2), Felix Baumann (1), Jonathan Marceau (4), Jakob Straub (1), Nils Teichmann (5), Noah Göppinger (10) und Simon Brugger (2).




Hauptvereine

ERGEBNISSE HVW-ONLINE