HSG Langenargen-Tettnang

1. Herren - Enttäuschendes Unentschieden der HSG

66 mal gelesen

Am Samstag, den 02.10.2021, war die Erste Mannschaft der HSG Langenargen-Tettnang zu Gast beim ebenfalls sehr gut in die Saison gestarteten TSV Blaustein 2. Beide Teams standen vor Anpfiff mit zwei Siegen aus zwei Spielen an der Tabellenspitze. Nach dem knappen Heimsieg gegen Dornbirn vergangene Woche, wollte das Team von Trainer Clemens Balle auch diese Woche wieder zwei Punkte einfahren.

Die HSG Langenargen-Tettnang startete sehr schwach in die Partie, in der Abwehr bekam man einfache Gegentore und im Angriff wurden die besten Gelegenheiten auf Tore ausgelassen. So stand es nach neun Minuten schon 7:2 für die Gastgeber. In der Folgezeit kam die HSG dann aber doch besser ins Spiel. In der 20.Spielminute konnte die HSG das Spiel zum 10:10 ausgleichen. Kurz vor der Halbzeitpause verpasste das Team von Trainer Balle in Führung zu gehen und man bekam wieder mehrere Gegentore am Stück.

Somit ging man mit einem 17:13 Rückstand in die Kabinen. In der Halbzeitansprache forderte Clemens Balle eine bessere Kommunikation in der Defensive und mehr Überzeugung beim Torabschluss im Angriff.

Nach der Pause fiel die HSG noch weiter zurück, in der 37.Minute stand es 20:15. Für den TSV Blaustein 2 lief nahezu alles optimal. Anschließend folgte aber die Zeit der HSG und man konnte sich durch Kampf und Willen wieder zurück in das Spiel kämpfen. In dieser Phase konnte auch der A-Jugend Spieler Bastian Nachbaur mit Toren überzeugen. In der 46.Minute war es dann soweit, Simon Brugger brachte die HSG zum ersten Mal in Führung zum 22:21. Danach war es dann wieder einmal Noah Göppinger der die Jungs vom Bodensee mit einer herausragenden Leistung im Spiel hielt. 15 Sekunden vor Schluss konnte Felix Baumann die HSG zum 27:26 in Front bringen. Die Freude hielt allerdings nur kurz, im direkten Gegenzug konnte der TSV Blaustein 2 tatsächlich noch den Ausgleich erzielen.

Somit stand am Ende einer spannenden Partie ein 27:27 Unentschieden auf der Anzeigetafel.

Durch diesen Punktgewinn bleibt die HSG Langenargen-Tettnang weiterhin an der Tabellenspitze. Kommenden Samstag um 20:00 Uhr gastiert dann der SC Vöhringen 2 in Langenargen. Über eine reichliche Zuschauerunterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Für die HSG spielten (erzielte Tore in der Klammer): Dennis D’Argento, Christan Schumacher; David Bertucci, Alexander Merath (2), Bastian Nachbaur (2), Lukas Braunger (4/1), Felix Steinacher (2), Jonathan Marceau (1), Felix Baumann (1), Markus Wuhrer (2), Noah Göppinger (10), Nils Teichmann (1) und Simon Brugger (2).




Hauptvereine

ERGEBNISSE HVW-ONLINE

Hygienkonzept Langenargen