HSG Langenargen-Tettnang

2. Herren - Erster Auswärtserfolg für HSG II

123 mal gelesen

Am Samstag, 23.10.2021, stand für die HSG Langenargen-Tettnang II ein besonderes Auswärtsspiel an. Es ging nämlich zum vereinsinternen Derby gegen die LA Hippos. Diese führten vor dem Spiel den Allzeitvergleich mit 3:1 Siegen an. Vor gut gefüllter Tribüne wurde ein schwieriges Spiel erwartet, bringen die Hippos ähnlich wie schon Bad Saulgau sehr viel Erfahrung mit.  

Den besseren Start erwischten auch die Hippos, die nach 5 Minuten bereits 3:1 führten. Nach 12 Minuten konnte die HSG zwar zum 4:4 ausgleichen. In der Folge konnten sich die Hippos durch die bessere Chancenverwertung aber wieder absetzen. Die höchste Führung hatten die Hippos beim 10:6 nach 22 Minuten. Bis zum Ende der ersten Hälfte konnten die Gastgeber ihre Führung behaupten, mit 16:13 ging es in die Kabine. Zwei Schreckmomente mussten in der ersten Hälfte noch verkraftet werden. Florian Riegel im Tor der Hippos blieb nach einen Kopftreffer kurzzeitig liegen, konnte aber weiterspielen. Auf Seiten der HSG II verletzte sich Torhüter Steven Ewerhardy nach einer Parade am Knie und konnte leider nicht weiterspielen. 

Nach einer intensiven Halbzeitansprache erwischte die HSG II den besseren Start in den zweiten Durchgang. Mit einem schnellen 3:0-Lauf konnte man die Partie ausgleichen. In der Folge entwickelte sich eine enge Partie, in der die Hippos lange mit 1-2 Toren führten. Mit dem 23:24 aus Sicht der Gastgeber konnte die HSG II in der 48. Minute erstmalig in der Partie in Führung gehen. Das 28:28 markierte den letzten Ausgleich der Hippos, bevor die HSG in der Crunchtime die besseren Lösungen fand und letztlich die Partie zu Ihren Gunsten entscheiden konnte. Am Ende stand mit dem 32:30 der erste Auswärtserfolg der Saison für die HSG II auf der Anzeigetafel. 

Während der gesamten Partie hatte die Defensive der HSG II große Probleme damit Georg Vögele in den Griff zu bekommen, der letztlich mit 15 Toren die meisten Treffer an diesem Abend erzielte. Die Chancenverwertung war in der ersten Halbzeit ebenfalls wieder ein Problem für die HSG II. Die zweite Halbzeit gibt aber definitiv Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. Außerdem konnte Marius Längin mit 6 Toren von der 7m-Linie ein gelungenes Debüt als Spielertrainer feiern. 

Die HSG blickt nun auf eine längere spielfreie Zeit, bevor man am 27.11. um 17.45 Uhr die TSG Leutkirch in Langenargen empfängt. 

Für die HSG spielten:

Colin Ewerhardy, Luca Hörmann,  Simon Witzke, Silas Rieg, Florian Kummer, Alexander Leppert, Steven Ewerhardy, Fabian Bonn, Luis Csajagi, Bastian Strempel, Manuel Reggoldt, Valentin Schraff, Florian Schmelzenbach,  Marius Längin




Hauptvereine

ERGEBNISSE HVW-ONLINE

Hygienkonzept Langenargen