HSG Langenargen-Tettnang

1. Herren - HSG Langenargen-Tettnang siegt in Bregenz

126 mal gelesen

Am Samstag, den 30.10.2021 gastierte die HSG Langenargen-Tettnang bei Bregenz Handball 2 im benachbarten Vorarlberg. Die HSG stand vor der Partie vor Bregenz, diese Tabellenkonstellation sollte auch nach dem Spiel weiterhin so sein. Die HSG ging daher tabellarisch als Favorit in die Partie. Trainer Clemens Balle warnte allerdings seine Spieler, da er in den vergangenen Jahren teils sehr schwache Auftritte seiner Mannschaft bei Bregenz Handball 2 ansehen musste. Im HSG Lager fehlten zudem Christian Brandt und Torhüter Christian Schumacher. Der 17-Jährige Torhüter Colin Ewerhardy stand hierfür erstmals im Kader der HSG. 

Die HSG startete gut in die Partie, die Defensive war wie bereits in der Vorwoche sehr kompakt und man kassierte in der Anfangsphase kaum Gegentore. In der Offensive fehlte die Konzentration beim Wurf, sodass man sich kaum absetzen konnte. Der HSG Langenargen-Tettnang gelang meist nur Tore über Linksaußen Felix Stauber oder über die aktiven Kreisläufer. In der Folgezeit plätscherte das Spiel vor sich hin, die HSG konnte sich nicht vorentscheidend absetzen.

Mit einer 13:19 Führung wechselten die Teams die Seiten. In der zweiten Hälfte wollten die Jungs der HSG ihre Leistung im Angriff erhöhen, um einen deutlicheren Vorsprung zu generieren. 

Dies gelang auch nach der Pause. Die HSG Langenargen-Tettnang konnte schnell einen Vorsprung von sieben Toren herausspielen und diesen dann auch halten. In dieser Zeit war es hauptsächlich Routinier Markus Wuhrer der sehenswerte Tore erzielen konnte. Die Jungs um die Kapitäne Nils Teichmann und Jonathan Marceau bekamen die Gastgeber immer besser in den Griff.

Durch mehrere technische Fehler, Fehlwürfe und Abspielfehler der Gastgeber baute die HSG den Vorsprung eine viertel Stunde vor Spielende auf 10 Tore aus. Dabei half Torwart Colin Ewerhardy mit mehreren tollen Paraden. In der Schlussphase wurden die Jungs von Trainer Clemens Balle noch ein wenig nachlässig und Bregenz konnte durch einen couragierten Auftritt mehrere Tore in Folge erzielen. Dennoch kam keine Spannung mehr auf.

So stand am Ende ein verdienter 30:23 Auswärtssieg auf der Anzeigentafel. 

Durch diesen Sieg bleibt die HSG Langenargen-Tettnang weiterhin in der oberen Tabellenhälfte. Am kommenden Samstag, den 06.11.2021, gastiert der Tabellennachbar TV Weingarten im Sportzentrum Langenargen. Anpfiff der Partie ist um 20:00 Uhr. 

Die HSG Langenargen-Tettnang freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei diesem „Klassiker“. 

Für die HSG spielten (erzielte Tore in der Klammer): Dennis D’Argento, Colin Ewerhardy; David Bertucci, Alexander Merath (3), Bastian Nachbaur, Felix Stauber (4), Lukas Braunger (3), Jonathan Marceau (3), Felix Baumann (1), Markus Wuhrer (4), Noah Göppinger (3), Nils Teichmann (5), Simon Brugger (1) und Felix Steinacher (3).




Hauptvereine

ERGEBNISSE HVW-ONLINE

Hygienkonzept Langenargen