HSG Langenargen-Tettnang

Allgemein - HSG Langenargen-Tettnang steigt in die Bezirksliga auf

245 mal gelesen

Die HSG Langenargen-Tettnang kann nun endlich die Saison 2021/22 abhaken. Mit einem starken Saisonendspurt sicherte sich das Team von Trainer Clemens Balle den zweiten Tabellenplatz. Da die MTG Wangen 3 als Meister der Bezirksklasse auf den Aufstieg verzichtet, rückt nun die HSG an diese Stelle. Nun wurde das Ziel erreicht und das Team vom Bodensee spielt wieder in der Bezirksliga, in der man das letzte Mal in der Saison 2016/17 vertreten war.

Die Saison startete allerdings unbeständig. Trainer Clemens Balle: „Die Saison startete recht schwankend“. Die HSG musste am vierten Spieltag die erste Niederlage hinnehmen. Vor heimischer Kulisse musste man sich dem SC Vöhringen 2 geschlagen geben. „Das Spiel hätten wir nicht verlieren dürfen“, so Balle weiter. Auch die Niederlage in Dornbirn Mitte der Saison war für Balle nicht erklärend. Clemens Balle: „Zum Ende der Saison haben wir in die Spur gefunden. Meine Mannschaft hatte den längeren Atem als die Konkurrenz.“ Die HSG Langenargen-Tettnang gewann die letzten fünf Spiele mit viel Kampf und Leidenschaft und dadurch geht der Aufstieg letztendlich auch „in Ordnung“, so Balle. In der Rückrunde musste die HSG auch die Verletzungen von Lukas Braunger und David Bertucci verkraften und kompensieren. Das klappte sehr gut. Noah Göppinger war mit 137 Toren der erfolgreichste Schütze der HSG. In der gesamten Liga liegt er mit dieser Leistung auf Platz zwei.

In der neuen Saison möchte die Mannschaft weiterhin die A-Jugendlichen integrieren, was mit den zwei Torhütern Fabian Gromus und Colin Ewerhardy in der vergangenen Saison schon sehr gut funktioniert hat. Auch Silas Rieg und Luis Csajagi sollen näher an die Mannschaft herangeführt werden. „Wir müssen uns in den nächsten Wochen körperlich und konditionell für die neue Saison vorbereiten. Ich rechne in der Bezirksliga mit einer höheren körperlichen Intensität.“, so Trainer Balle. Das Hauptaugenmerk wird in der neuen Saison wieder auf der Abwehr liegen, das soll der Grundstein in der Bezirksligasaison sein. Im Angriff sollen die Abläufe weiterentwickelt werden, zusätzlich möchte Balle die Kreisläufer und Außenspieler mehr ins Spiel einbinden.

Grund zu feiern hatte auch die B-Jugend und die C-Jugend der JSG Bodensee. Beide Mannschaften gewannen die Meisterschaft in deren Ligen. Die B-Jugend mit den Trainern Göppinger und Strempel gewannen die Bezirksklasse eindrucksvoll vor Feldkirch und Weingarten. Die C-Jugend wurde Meister in der Kreisliga mit den Trainern Stauber und Schraff.




Hauptvereine

ERGEBNISSE HVW-ONLINE

Hygienkonzept Langenargen