HSG Langenargen-Tettnang

Vorschau - HSG ist am Samstag Favorit

145 mal gelesen

TETTNANG (jgp) - Die Bezirksklasse-Handballer der HSG Langenargen-Tettnang I sind am Samstag gegen Ulm&Wiblingen II Favorit. Anwurf für das Heimspiel nach einwöchiger Pause der gesamten Liga ist am Samstagabend um 20 Uhr in der Gührer-Halle in Tettnang. 

Nach mehreren Partien gegen Teams von der Tabellenspitze ist mit Ulm&Wiblingen II ein Gegner aus dem hinteren Tabellendrittel zu Gast. Langenargen-Tettnang hatte mehr als eine Woche Zeit, die Wunden nach der Niederlage beim Tabellenzweiten Leutkirch zu lecken. Aktuell steht die HSG auf dem fünften Tabellenplatz. Das nimm dem Team, das ohnehin weiter ersatzgeschwächt ist, ein wenig den Druck. Trotzdem sind die Gastgeber am Samstag in der Pflicht - auch wenn Ulm&Wiblingen II drei seiner bislang fünf Saisonpunkte in fremden Hallen geholt hat.

Handball wird in der Gührer-Halle den ganzen Samstag gespielt. Beginnend mit der gemischten D-Jugend der JSG Bodensee (11.30 Uhr gegen Wangen II), geht es mit der männlichen C-Jugend weiter (JSG II gegen Friedrichshafen-Fischbach II, 12.50 Uhr), danach spielt die männliche B-Jugend gegen Bregenz II (Anwurf 14.30 Uhr). Das Vorspiel zur Partie der Herren bestreiten die Handballerinnen des TV Kressbronn gegen Ailingen (Anwurf 18 Uhr).




Hauptvereine