HSG Langenargen-Tettnang

1. Herren - HSG bei „vermeintlich leichtem Gegner“

185 mal gelesen

TETTNANG (jgp) –Die Bezirksklasse-Handballer der HSG Langenargen-Tettnang I fahren am Sonntag (Anwurf 17.30 Uhr) zum vorletzten Saisonspiel bei der SG Ulm&Wiblingen II. Der erste von „zwei vermeintlich leichten Gegnern“, wie der HSG-Trainer Clemens Balle sagt, steht auf dem neunten Tabellenplatz – Langenargen-Tettnang hingegen auf Rang vier, „und den wollen wir unbedingt halten, auch wenn es eigentlich um nix mehr geht“, so Balle. Den Verfolger Illertal wolle man auf Abstand halten: „Wir haben es selbst in der Hand.“

Vierter bleibt die HSG am ehesten, wenn sie am Sonntag einen Sieg holt. Es stimmt Clemens Balle optimistisch, dass für die A-Jugendlichen nach dem Ende der Nachwuchs-Spielzeit nun die Doppelbelastung wegfällt und sie frisch und erholt ins Spiel bei Ulm&Wiblingen II gehen können. „Unser Ziel ist klar: auswärts nochmal zwei Punkte holen und dann mit einem Heimsieg die Saison beenden“, sagt Clemens Balle. Das Saisonfinale findet am kommenden Sonntagnachmittag gegen Lindau statt.




Hauptvereine